Sie befinden sich:Startseite
  • Stabiler Eindruck

    Die Kuhn Optimer+ 303 macht einen kompakten, aber stabilen Eindruck. (Fotos: Paar, Weninger)

  • Ab 90 PS

    Die Konstruktion der Kuhn Optimer+ 303 ist nicht nur „etwas für´s Auge“. Das moderne, durchdachte Design verbindet Stabilität und Kompaktheit. So gibt Kuhn die Optimer+ für Traktoren ab 90 PS frei.

  • 51 cm große Scheiben

    Als Werkzeuge der 3 m breiten Kuhn Optimer+ dienen 24 gewölbte Scheiben mit 51 cm Durchmesser.

  • Guter Striegel

    Besonders gut haben uns die Verstellung des optionalen Striegels sowie seine Arbeit gefallen.

  • Hydraulische Tiefenverstellung

    Auf Wunsch lässt sich die Arbeitstiefe hydraulisch verstellen.

  • Ohne Verstopfungen

    Verstopfungen traten in unserem Praxistest der Kuhn Optimer+ 303 nicht auf. Auch der Einzug passte meistens.

  • Universelle T-Liner-Walze

    Die T-Liner-Walze ist hart im Nehmen und passt auf viele Böden.

  • Beleuchtung auch nach vorne

    Zum optionalen Beleuchtungspaket samt Warntafeln gehört auch eine nach vorne weisende Einheit.

  • Kuhn Optimer+ 303 in der LANDWIRT-Ausgabe 6/2018

    Mehr über unseren Praxistest der Tandem-Messerwalze von Wallner lesen Sie in der LANDWIRT-Ausgabe 6/2018.

Ein Service von www.landwirt.com


weitere Bildberichte

Case IH Press-Wickelkombination im Praxistest
Unsere Testfahrer haben mit der Case IH RB 545 SilagePack rund 600 Silageballen und einige wenige Heuballen gepresst. Klicken Sie durch unseren Bildbericht!
Compact(es) Kuhn Scheibenmäherk für die Berge
Wir haben den kompakten Kuhn Scheibenmäher GMD 3120 Front getestet. Klicken Sie durch unseren Bildbericht!
Claas Tucano 430 Montana im Fahrbericht
Claas stellt die dritte Generation der Tucano-Mähdrescher vor. Wir waren mit dem 430 Montana im Weizen unterwegs. Klicken Sie durch unseren Bildbericht!
Schicke Französin
Die Optimer+ 303 ist Kuhns Allzweckwaffe für die flache bis mittlere Bodenbearbeitung. Was uns am Chic dieser Kurzscheibenegge gefallen hat und wo die Französin nachbessern darf, verrät unser Praxistest. Klicken Sie sich durch die Bilder dazu.
Die Agritechnica-Neuheiten von Amazone
Eine Vielzahl an neuen und überarbeiteten Maschinen aus all seinen Sparten hält Amazone für die kommende Agritechnica bereit. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Neuheiten.
Göweil GHU10 Hochkippschaufel im Test
Die Kippmulde GHU10 von Göweil war die stärkste Kippmulde, mit der kleinsten Ladefläche und mit der höchsten Kippgeschwindigkeit im LANDWIRT Test. Klicken Sie durch den Bildbericht!
Case IH: Neuigkeiten rund um Maxxum, Puma und Quadtrac
Die Maxxum-Baureihe von Case IH erfährt einige Neuerungen: Allen voran das neue Doppelkupplungsgetriebe ActiveDrive 8. Für seine Quadtracs bietet Case IH nun auch ein stufenloses CVX-Getriebe an. Und auch der Puma erhält einige neue Details.
Schlanke Schwinge, kluge Kinematik
Hauer bringt mit dem XB Bionic einen neuen Frontlader auf den Markt, der Parallelführung und Kippzylinder komplett in der Schwinge verbirgt. Wir haben uns die Konstruktion für Sie in der Praxis angesehen.
Binderberger Rotomatic im Test
Dank zusätzlicher Abstellstützen für die Maschine und des Förderbandes steht diese Säge bei der Arbeit besonders stabil. Klicken Sie durch den Bildbericht!
Amazone Cayron 200 V im Praxistest
Bei der letzten Herbstfurche haben wir den ersten von Amazone selbst entwickelten Pflug auf knapp 150 ha getestet. Klicken Sie durch diesen Bildbericht!
ein Service von www.landwirt.com